Interview mit Dr. Nina Kraus von Greenglam

13.07.2017 16:29

Wir haben das große Glück, dass wir OZN in einigen sehr außergewöhnlichen und wunderbaren Stores in Deutschland vertreiben dürfen. Die Betreiber dieser Läden kümmern sich mit genauso viel Liebe und Herzblut um ihre „Babys“ wie wir um OZN. Daher möchten wir Euch hin und wieder in unseren NEWS einen dieser Stores vorstellen und die Besitzer in kleinen Interviews zu Wort kommen lassen.

Anfangen möchten wir mit GREENGLAM, einer der schönsten Organic-Beauty-Stores in Deutschland. Der Laden wird von Apothekerin Dr. Nina Kraus mit sehr viel Leidenschaft betrieben und sie war auch eine der Ersten, die OZN zu Beginn mit ins Sortiment aufgenommen hat.

Liebe Nina, Du bist ja eigentlich Apothekerin, aber auch stolze Besitzerin einer der schönsten und größten Organic-Beauty-Stores in Deutschland. Wie bist Du dazu gekommen?

Das habe ich meinem Mann Stefan zu verdanken, vor 10 Jahren haben wir unsere Apotheke neu aufgestellt. Es war die Zeit des Umbruchs - die ersten Billigketten drangen auf den Markt und in Augsburg tobte eine Preisschlacht. Uns war schnell bewusst, die Apotheke muss sich verändern und der Umzug in neue Räumlichkeiten bot die Chance auf einen Neuanfang. Anstatt Schilder mit „30% auf alles“ ins Schaufenster zu kleben war uns klar: Entweder schließen wir uns einer Kette an oder ein neues Konzept muss her. Wir fragten uns: Was können wir und was macht uns Spaß? Da wir beide unsere Doktorarbeit über Heilpflanzen geschrieben haben und immer Bio kaufen, war die Antwort schnell gefunden - Wir können und lieben Grün!

Uns bot sich die Möglichkeit, einen Apothekergarten anzubauen und wir richteten eine Homöopathie-Abteilung ein. Um das Ganze wirklich rund zu machen, kaufte ich die ersten Naturkosmetikprodukte ein, die konventioneller Kosmetik in Wirkung und Luxuriösität in wirklich Nichts nachstanden - im Gegenteil! Es war wie Heimkommen: Ich habe mich nahezu nie eingecremt, da ich mich wie in einer Plastiktüte eingeschlossen gefühlt habe. Die neuen Cremes dufteten himmlisch natürlich nach Kräutern und meine Haut strahlte! Das Angebot wuchs und mein Mann war überzeugt von meinen Plänen. Da die Nachfrage unserer Kundinnen nach Naturkosmetik stetig stieg, überraschte er mich mit einem Internetshop, den er selbst gestaltete! Der Erfolg gab ihm Recht, irgendwann war GREENGLAM zu groß für die Apotheke und ich musste nach neuen Räumlichkeiten suchen. Auf einer Radtour in die Arbeit entdeckte ich in einer Seitengasse diese wunderbaren, großzügigen Räumlichkeiten im historischen Fuggerpalais. Hier gab es Spielraum für so viel mehr: fast 300 Quadratmeter für einen Flagshipstore und einen Spa, in dem sich meine Kunden/innen auf höchstem Niveau beraten und verwöhnen lassen können!

Was macht Deiner Meinung nach „Naturkosmetik“ so erfolgreich und wohin wird sich der Trend in den nächsten Jahren noch entwickeln?

Es wirkt! Und die Macher/innen sind sehr am Puls der Zeit. Naturkosmetik ist jung, dynamisch und sehr effektiv. Selbst Konventionelle Firmen werben (fast ausschließlich) mit natürlichen Wirkstoffen. Nature knows what’s good for you!

Ich sehe eher zwei Richtungen - die eine ist eher Highest Performance. Hier werden erlesene Pflanzenextrakte und Wirkstoffe aus der Natur verwendet um die luxuriösesten und effektivsten Anti Ageing Produkte zu kreieren. Die andere Bewegung ist Handmade with Love, No Frills. Hier werden Produkte in liebevoller Handarbeit erstellt. Viele Firmen wie Soapwalla sind in der eigenen Küche entstanden, mit viel Liebe und Enthusiasmus. Die Küche scheint für die Naturkosmetikscene das zu sein, was die Garage bei den Computern war. Hier entstehen die tollsten und innovativsten Linien. 

Worauf achtest Du bei der Auswahl der Marken besonders und welche Produkte sind Deine persönlichen Lieblinge?

Es ist viel Bauchgefühl und ich spüre sofort ob eine Marke zu uns passt oder nicht. Ich muss es selbst lieben. Die Inhaltsstoffe, die Story, die Verpackung muss stimmen. Die Marke muss“ Grün“ wirklich lieben und leben!

Meine Lieblinge, die ich auch täglich benütze, sind: Anti Oxidant Face Cream von The Organic Pharmacy, das Deo von Susanne Kaufmann, die Schminkpalette POP von rms beauty, Kira von OZN Vegan und die Mascara von Kjaer Weis! 

Dein Geschäft ist die perfekte Spielwiese für jede Frau, die Beauty liebt. Was bekommen denn die Kunden neben der unglaublichen Auswahl an tollen Marken noch geboten? Hast Du noch Träume und Pläne?

Der Store gibt uns ein Herz und eine Seele: Hier erfahren wir was unseren Kundin/en wirklich am Herzen liegt. In greenglam.the store bieten wir Spabehandlungen, Make Up Tutorials, Master Classes und Maniküren an. Alle meine Mitarbeiterinnen sind ausgebildete Visagistinnnen und/oder Kosmetikerinnen, nur die Chefs nicht! (lacht). Ich erlebe täglich, dass meine Apothekerfähigkeiten gefragt sind, wenn es um anspruchsvolle Wirkstofffragen oder Hautprobleme geht. 

Pläne gibt es genügend, manchmal meint mein Mann „zu viele“... Ich liebe meine Arbeit und ich sehe in jedem Problem eine Möglichkeit. Ich sprudle nur so vor Ideen und an drei schönen, neuen Projekten basteln wir gerade. Es kommen „Eigenmarken“ in Zusammenarbeit mit einiger unserer Marken - greenglam.the edition. Die erste Edition war ein OZN Nagellack zum Valentinstag und ein neuer Lack folgt bald. Momentan wachsen wir sehr, sehr stark und wir freuen uns unser Team stetig zu erweitern. Mein neues Buch geht gerade in Druck, das Nächste ist geplant und hierzu bastele ich an den Produkten (in meiner Küche kreiert, wo sonst). Es bleibt also spannend und niemals langweilig, denn die Leidenschaft und Liebe für meinen Job bleibt niemals aus!

Dr. Nina Kraus von Greenglam